Logistiktag der Kühne-Stiftung

Logistik, Internationaler Handel, Klimaschutz - Neue Perspektiven zwischen Markt und Regulierung

KLU Campus, Hafencity Hamburg

26. April 2022

Logistiktag der Kühne-Stiftung

Logistik, Internationaler Handel, Klimaschutz - Neue Perspektiven zwischen Markt und Regulierung

KLU Campus, Hafencity Hamburg

26. April 2022

Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Kühne-Stiftung und der Kühne Logistics University (KLU)

Location

KLU Campus

Termin

26. April / 09:30 - 16:00 Uhr

Der aktuelle Bericht des Weltklimarates lässt keinen Zweifel: Die 2020er Jahre sind die letzte und entscheidende Dekade für effektiv wirkende Maßnahmen zur Begrenzung des Ausmaßes und der Folgen des globalen Klimawandels.  
 
Unter dem Titel: „Logistik, Internationaler Handel, Klimaschutz“ diskutieren wir beim 18. Logistiktag der Kühne Stiftung am 26. April 2022 über die ökonomischen Perspektiven in einem Jahrzehnt, in dem notwendigerweise erstmals der Primat der Klimaschutz-Politik das wirtschaftliche Handeln in allen Bereichen auf nationaler und internationaler Ebene bestimmen wird. 
Bereits jüngste Regulierungsinitiativen von EU und Bundesregierung verdeutlichen dies und markieren doch erst den Anfang einer neuen Klimaschutz politisch geprägten Ära mit weitreichenden Anpassungs- und Transformationserfordernissen aller Wertschöpfungsketten und Akteure. 

Gemeinsam mit dem Kühne Center for Sustainable Trade and Logistics an der Universität Zürich, werfen wir beim diesjährigen Logistiktag einen Blick voraus auf die politische Gestaltung dieser Ära, schauen auf den Internationalen Handel, speziell mit China, als ein wesentliches Handlungsfeld im Kampf gegen den Klimawandel und befragen zwei international agierende deutsche Konzerne aus Handel und Logistikdienstleistung bzgl. ihrer Anpassungsstrategien für die 2020er Jahre.

Wir freuen uns auf Beiträge von und Diskussion mit Franz-Josef Radermacher, Vorstand FAW/n Ulm, Robert Koopman, Chefökonom der World Trade Organization, Nis Grünberg, Lead Analyst Mercator Institute for China Studies  Philip Anhalt, Director Strategy von DPD Deutschland sowie Tobias Wollermann, Vice President Corporate Sustainability der Otto Gruppe. 

Bitte beachten Sie:

Der 18. Logistiktag der Kühne-Stiftung findet als reine Präsenzveranstaltung auf dem Campus der Kühne Logistics University statt und wird nicht online als Livestream übertragen. 

Die aktuellen Hygienevorgaben für Veranstaltungen auf dem Campus der KLU finden Sie hier

Eine Veranstaltung von...

Programm

Event Deutschsprachig - Simultanübersetzung Englisch

09:30 Uhr                

 

Begrüssung & Keynote

 
  • Begrüßung
    Dr. Jörg Dräger
    Kühne-Stiftung
  • Grußwort  
    Prof. Dr. h.c. Klaus-Michael Kühne

    Kühne-Stiftung
  • Keynote
    Energie, Klima, Zukunft - Navigieren in stürmischer See

    Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher
    Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n)
  • Moderation
    Prof. Dr. Johannes Meuer
    Kühne Logistics University
 
10:45 UhrKaffeepause 

11:00 Uhr

 

Session 1 (engl.)

International Trade and Climate Change

Part of the Problem or the Solution?

 
  • The WTO and the Environment:
    Multilateral solutions or plurilateral mechanisms to address a global commons challenge? 

    Prof. Robert Koopman (PhD)

    Welthandelsorganisation (WTO)
  • How fast can China go green?  
    Balancing sustainability, security, and growth 

    Jacob Gunter
    Mercator Institute for China Studies (MERCIS)
  • Moderation
    Prof. Dr. Ralph Ossa   
    Kühne Center for Sustainable Trade and Logistics,
    Universität Zürich
 
12:15 UhrMittagessen 

13:15 Uhr

 

Session 2

Logistik und Klimaschutz:

Lösungsansätze aus der Wirtschaft                              

 
  • Nachhaltigkeit in der Paketlogistik:
    Ansätze und Rahmenbedingungen für eine schonenderen Umgang mit unserer Umwelt
    Philipp Anhalt
    DPD Deutschland
  • Konzernweite Orchestrierung von Nachhaltigkeit am Beispiel der Otto Group
    Prof. Dr. Tobias Wollermann
    Otto Group 
  • Moderation
    Prof. Dr. Johannes Meuer

    Center for Sustainable Logistics & Supply Chains (CSLS),   
    Kühne Logistics University
 

14:30 Uhr

 

Schlusswort

 

Karl Gernandt
Kühne Holding AG

 

14:45 UhrEmpfang 

Moderatoren

Profile image

Dr. Jörg Dräger

Executive Director of the Board of Trustees

Kühne Foundation

Dr. Jörg Dräger studierte Physik und Betriebswirtschaftslehre in Hamburg und New York. Anschliessend war er für die Unternehmensberatung Roland Berger in Frankfurt am Main tätig. Als Geschäftsführer des Northern Institute of Technology kehrte er nach Hamburg zurück. Von 2001 - 2008 war Dr. Dräger (parteiloser) Senator für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburg, Mitglied der Kultusministerkonferenz und stellvertretendes Mitglied des Bundesrates. Von 2008 bis Ende 2021 war er Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung. Seit April 2022 ist Herr Dr. Dräger Geschäftsführender Stiftungsrat der Kühne-Stiftung.

Profile image

Prof. Dr. Johannes Meuer

Associate Professor for Sustainability Strategy and Operations, Co-Director Center for Sustainable Logistics and Supply Chains

Kühne Logistics University - KLU

Johannes Meuer ist Associate Professor für Sustainability Strategy and Operations an der KLU und Co-Direktor des KLU Center for Sustainable Logistics and Supply Chains. Bevor er zur KLU kam, arbeitete er an der ETH Zürich, wo er 2021 seine Habilitation (Venia Legendi) an der Universität Zürich erhielt. 
Er besitzt einen Doktortitel der RSM Erasmus Universität und einen MSc in Internationaler Wirtschaft der Corvinus Universität Budapest. Während seines Studiums verbrachte er einige Zeit an der USC Marshall Business School in Los Angeles und an der China Europe International Business School (CEIBS) in Shanghai. Außerdem ist er Senior Researcher an der ETH Zürich und Gastwissenschaftler an der Fakultät für Management der Universität Warschau und an der Cranfield School of Management.
 

Profile image

Prof. Ralph Ossa, PhD

Director of the Kühne Center for Sustainable Trade and Logistics / Kühne Foundation Professor of International Trade

University of Zurich, Switzerland

Prof. Ralph Ossa ist Kühne-Stiftungsprofessor für Internationalen Handel und Direktor des Kühne Center for Sustainable Trade and Logistics an der Universität Zürich. Das Kühne Center beschäftigt sich mit Fragen an der Schnittstelle von Handel, Logistik und Umwelt mit dem Ziel, zu einer nachhaltigeren Globalisierung beizutragen. 
Vor seinem Wechsel nach Zürich war Prof. Ossa Kühne Mitglied des Lehrkörpers der University of Chicago Booth School of Business. Er besitzt einen Doktortitel der London School of Economics.

Sprecher

Profile image

Philipp Anhalt

Chief Strategy Officer Strategie, Nachhaltigkeit und M&A

DPD Germany

Philipp Anhalt ist von Haus aus Wirtschaftswissenschaftler und verfügt über mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Unternehmensberatung, Strategie und M&A mit Schwerpunkt Logistik. Seit 2014 hatte er verschiedene Leitungsfunktionen bei DPD Deutschland inne und verantwortet derzeit als Chief Strategy Officer den Bereich Strategie, Nachhaltigkeit und M&A.

Profile image

Karl Gernandt

Executive Chairman of the Kühne Holding AG

Kühne Holding AG

Nach dem Betriebswirtschaftsstudium an der Universität St. Gallen begann Karl Gernandt seine Karriere bei der Deutschen Bank. Weitere Stationen waren die Unternehmensberatung A.T. Kearney mit dem Schwerpunkt Strategieprojekte im Finanzbereich, die Alsen AG und Holcim, zuletzt als CEO der Region Western Europe. Von 2009 bis 2011 war Karl Gernandt Delegierter und von 2011 bis 2016 Exekutiver Präsident des Verwaltungsrats der Kühne + Nagel International AG, seit 2016 ist er Vizepräsident. Ausserdem ist er Executive Chairman der Kühne Holding AG, Stv. Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hapag-Lloyd AG sowie Mitglied des Aufsichtsrats der SIGNA Prime Selection AG.

Profile image

Jacob Gunter

Senior Analyst

Mercator Institute for China Studies (MERCIS)

Jacob Gunter ist Senior Analyst Economy am MERICS. Er hat zehn Jahre in China studiert und gearbeitet. Vor seinem Wechsel zu MERICS war er bei der EU-Handelskammer in China als Senior-Experte und Kommunikationsmanager tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Chinas Wirtschaftsstrategien und -beziehungen, Industrie- und Innovationspolitik. Er untersucht unter anderem, wie sich die EU im Wettbewerb mit China auf Drittmärkten positionieren sollte. 
Gunter hat einen doppelten Master-Abschluss in Sinologie und Internationalen Studien von der Johns Hopkins SAIS und der Nanjing University (Hopkins-Nanjing Center) und einen Bachelorabschluss (BSBA) in International Business am Daniel's College of Business der Universität Denver. Er studierte und arbeitete in Peking, Nanjing, Shanghai und Yuyao, Zhejiang.

 

Profile image

Prof. Robert Koopman, PhD

Chief Economist and Director of the Economic Research and Statistics Division

World Trade Organisation (WTO)

Prof. Bob Koopman ist Chefökonom und Direktor der Abteilung für Wirtschaftsforschung und Statistik bei der Welthandelsorganisation, WTO. In dieser Funktion versorgt Bob Koopman das Sekretariat und die Mitgliedsländer mit Analysen und Informationen, die ein besseres Verständnis des Handels und der Rolle der Handelspolitik für Wirtschaftswachstum und Entwicklung fördern. 
Zuvor war er als Director of Operations und Chief Operating Officer bei der United States International Trade Commission tätig. Er besitzt einen Doktortitel des Boston College.
 

Profile image

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher

Vorstand

Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n) Ulm

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz-Josef Radermacher ist Professor (em.) für „Datenbanken und Künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm, gleichzeitig Vorstand des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n (FAW/n) Ulm, Vizepräsident und Ehrenpräsident des Senats der Wirtschaft e. V., Bonn, Vizepräsident des Ökosozialen Forum Europa, Wien sowie Mitglied des Club of Rome. Seit August 2018 ist er außerdem Mitglied im Österreichischen Rat für nachhaltige Entwicklung sowie Jurymitglied bei BWS Nachfolger Forum. Seit August 2020 Vorstandsmitglied des Vereins Global Energy Solutions e.V.

Er studierte Mathematik und Wirtschaftswissenschaften (RWTH Aachen, Universität Karlsruhe), Habilitation in Mathematik an der RWTH Aachen 1982. Seine Forschungsschwerpunkte sind u. a. globale Problemstellungen, lernende Organisationen, intelligente Systeme, Digitalisierung und Vernetzung, Umgang mit Risiken, Fragen der Verantwortung von Personen und Systemen, umweltverträgliche Mobilität, nachhaltige Entwicklung, Überbevölkerungsproblematik, Welternährung, Klima und Energie, Regulierung des Weltfinanzsystems.  
 

Profile image

Prof. Dr. Tobias Wollermann

Group Vice President Corporate Responsibility

Otto Group Holding

Tobias Wollermann leitete den Studiengang Popmusikdesign an der Popakademie Baden-Württemberg, bevor er 2008 die Geschäftsführung von Young ClassX übernahm - eine Initiative der Otto Group. Daraus folgte 2020 die Übernahme des Otto Group CR-Bereiches als Vice President.
Die Otto Group ist eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit den drei Geschäftssegmenten Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service.
 

Kontakt

Profile image

Dr. Rupert Seuthe

Head of Corporate Relations/ Board Member KLU Foundation

Kühne Logistics University - KLU

Profile image

Kathrin Storm

Head of Event Management

Kühne Logistics University - KLU