The KLU faculty, post-docs, and PhD candidates regularly publish the results of their research in scientific journals. You will find a complete overview of all KLU publications below (e.g. articles in peer-reviewed journals, professional journals, books, working papers, and conference proceedings). Search for relevant terms and keywords, or filter the list by name, year of publication or type of publication. The references include DOIs and abstracts where available, and you can download them to your own reference database or platform. We regularly update the database with new publications.

Books

Copy reference link   DOI: 10.1007/978-3-8349-6046-7

Abstract: Der Patentauslauf ist ein einschneidendes Ereignis im Lebenszyklus pharmazeutischer Produkte. Durch den Markteintritt generischer Wettbewerber büßt das Originalpräparat meist innerhalb weniger Monate einen erheblichen Teil seines Umsatzes ein. Für die Höhe der nach dem Patentauslauf erzielbaren Umsätze sind neben dem Verhalten der Generikaanbieter die gewählte Patentauslaufstrategie und ihre Umsetzung in den Bereichen Marketing und Vertrieb bestimmend. Christina Raasch entwickelt eine umfassende Systematik der durch forschende pharmazeutische Anbieter einsetzbaren Patentauslaufstrategien und leitet die Erfolgsfaktoren der Strategieimplementierung ab. Die 2. Auflage wurde durchgesehen und korrigiert.

Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

Copy reference link  

Abstract: Matthias Holweg and Frits Pil take a look at the dysfunctional nature of current value-chain strategies, then systematically discuss the changes in product and processes that are needed to bring about responsiveness to customers' needs. They look beyond the dealer, the factory and the design studio to understand the web of relationships and dynamics that have brought the auto industry to its current low point. Holweg and Pil argue that in this century the winners will not be those firms that search for larger and larger scale or those who run efficient factories and squeeze the last drop of profitability from their suppliers. The winners, they say, will be those who build products as if customers mattered.

Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML

Copy reference link  

Abstract: Wer sich dem Urheberrecht zuwendet, so sagt man, wird ein gewisses eigenes künstlerisches Interesse nicht abstreiten können. Ohne musischen Bezug ist dieses Rechtsgebiet nur schwer zugänglich. In erster Linie geht es um das Recht des Urhebers, also um die rechtliche Anerkennung seiner schöpferischen Leistung. Das Urheberrecht soll sich somit gleichermaßen an den musisch interessierten Juristen wie auch an den rechtlich interessierten Künstler wenden.Eine historische Betrachtung rechtfertigt sich schon aus der allgemeinen Erfahrung, daß geschichtliche Tatbestände eine gute Möglichkeit bieten, Erkenntnisse für Fragen der Gegenwart zu gewinnen.

Export record: Citavi Endnote RIS ISI BibTeX WordXML