Jobs and careers

Kühne Logistics University

Contact

Profile image

Anja Meyer

Head of Human Resources

Tel: +49 40 328707-114
Fax: +49 40 328707-109
jobs@the-klu.org

We offer the inspirational atmosphere of a newly founded university with a slight hierarchy, a devoted team and an international environment with a wide scope for further structure in Hamburg.

Open Positions / Professorships

Referenznummer: 20190201

Aufgabenbereich: 

In Kooperation mit der Jungheinrich Logistiksysteme GmbH untersucht die KLU im Forschungsschwerpunkt „Supply Chain und Operations Strategie“ neue Methoden und Konzepte für das Supply Chain Risiko Management. Das Ziel des Forschungsprojektes ist es, neue Methoden und Konzepte für das Risiko Management beim Bau und Betrieb von hochautomatisierten Logistiksystemen zu entwickeln. Herausforderungen und Risiken ziehen sich durch den gesamten Lebenszyklus dieser Anlagen von der Erfüllung nationaler Anforderungen und Spezifikation bei der Konzeption, über die Lieferantenauswahl und die Fertigstellung bis zum qualitätsgerechten Betrieb. Nacharbeiten, Verzögerungen oder Systemausfälle können zu hohen Folgekosten für die beteiligten Partner führen können. Durch die systematische Identifikation möglicher Risiken und deren Bewertung sollen diese Folgen minimiert werden. Dazu soll ein neuer Supply Chain Risiko Management Ansatz erstellt werden. Vor diesem Hintergrund ist es die Aufgabe des wissenschaftlichen Mitarbeiters, die Forschung durchzuführen und das Projekt in Abstimmung mit dem Projektpartner zu leiten. Die

Forschungsergebnisse sollen als wissenschaftliche Artikel in hochklassigen internationalen Fachzeitschriften publiziert werden und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter die Promotion ermöglichen.

Promotion: 

Die KLU unterstützt den wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Promotion. Der wissenschaftliche Mitarbeiter nimmt dazu am strukturierten Promotionsprogramm der KLU teil. Im Rahmen der Promotion wird ein mehrmonatiger Auslandsaufenthalt bei einem hochklassigen internationalen Forschungspartnern (z.B. Oxford University, Cornell University oder Copenhagen Business School) ermutigt.

Dauer und Vergütung:

Das Forschungsprojekt startet zum 1. Juni 2019 (bzw. in Absprache mit dem Betreuer) und hat eine Laufzeit von 4 Jahren. Wir bieten ein attraktives Gehalt und ein persönliches, jährliches Forschungsbudget von 5.000 Euro, um forschungsrelevante Kosten abzudecken (z.B. Konferenzbesuche, Forschungskolloquien, Hard- und Software). 

Anforderungen:

Einstellungsvoraussetzung ist ein hervorragender Abschluss im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieur-wesen, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder einer ähnlichen Fachrichtung und die Bereitschaft, im Rahmen der Aufgabe zu forschen und wissenschaftlich zu arbeiten. Vorteilhaft wären erste Erfahrungen im Produktions- und Supply-Chain-Umfeld. Wir erwarten von Ihnen sehr gute kommunikative Fähigkeiten, sowohl im Umgang mit akade-mischen Kollegen als auch mit Ansprechpartnern im Unternehmen. Sie sollten starke analytische Fähigkeiten vorweisen können und Interesse am Umgang mit großen Datenmengen und deren Bearbeitung haben.

Bewerbungsunterlagen: 

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Referenznummer (20190201) über folgenden Link: https://application.the-klu.org/campus/application/applicationStart.asp?lang=en

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bei Fragen zu Qualifikation und Voraussetzungen bzgl. der Stelle melden Sie sich bitte bei Christina Imdahl (Christina.Imdahl@the-klu.org). Bewerbungsschluss ist der 15. März 2019. Vorstellungsgespräche können nach Bedarf bereits vor dem Bewerbungsschluss erfolgen. Aus diesem Grund bewerben Sie sich gerne zeitnah

Now accepting application for scholarships and other funded positions

PhD Program

KLU’s PhD program is a unique program in training academics to be future thought leaders with a thorough understanding of one of the world’s most dynamic sectors. Digitization, new value-adding processes, and a need for increased sustainability along the triple bottom line have globally a major impact on corporations and society in general, and logistics and supply chain management in particular. We do this from the perspective of all logistics and management disciplines, and welcome applicants from very diverse backgrounds including (but not limited to) business (including finance, marketing), (industrial) engineering, and psychology.

The KLU PhD program is a four-year program mainly consisting of independent research under supervision by two academic supervisors of KLU’s outstanding faculty, encompassing a wide scope of social science and business disciplines. Furthermore, some coursework is required, consisting of courses taken at KLU, courses taken at our partner universities and broader networks, and relevant skills training. The course program is tailored to the specific focal research area of the student. Upon successful completion, the student will obtain the (German) degree of Doctor in business, economics, and social sciences /Wirtschaftswissenschaften (Dr.rer.pol.) or the (international) degree of Doctor of Philosophy in management (PhD).

Eligibility and admissions

To be considered for admission, you must meet the following minimum requirements:

  • Completed or about to complete a Master degree from an accredited university with a good international reputation, and belonging to the best students of your class.
  • English language proficiency at a level that is equivalent to at least IELTS 6.5.

Scholarship and facilities

This year, the KLU is offering 5 scholarships sponsored by the Kuehne Foundation. Selection for a Kuehne Foundation Scholarship competitive and is based on the excellence of the applicant and the match in research interest with the university’s resident faculty and match in profile with the university. Check out the profile of our resident faculty. Note that not all our faculty will accept students for this 2019 cohort.

The Foundation scholarship is 1150 euros per month, tax free. In addition, all students selected for the scholarship will be offered a (tax-free) mini-job of 450 euros per month, for which they are expected to serve as teaching or research assistants for a maximum of 10% of their time. KLU PhD students further receive a generous annual research and training budget of 5000 euros. The Kuehne Foundation scholarship students furthermore receive a full tuition waiver. All these are for a period of four years, which is equivalent to the nominal duration of the program.

Other Scholarships and assistantships

Furthermore, KLU at any given time has various open positions with scholarship support or a salaried position enabling PhD candidates to work on topics linked to funded research projects (e.g. from the German Research Council / Deutsche Forschungsgemeinschaft, EU projects, or companies). You can find these positions among the list at KLU Jobs and Careers. For these positions, the responsible faculty member / researcher needs to be approached directly in accordance with the specific position announcement. Candidates for such positions still need to apply for admission as PhD candidates following the standard procedure outlined below (with inclusion of the reference number for the position involved). The list of such positions is updated throughout the year as positions are filled and new projects become available.

Application

Please apply exclusively by quoting the reference number (20190101) via the following link:

https://application.the-klu.org/campus/application/applicationStart.asp?lang=en

As part of entering information into our online tool you, need to upload the following three sets of documents. You will be asked to upload those documents in the last section of your application.

1.       Background

a.       Statement of purpose indicating the specific reasons why you should be admitted to the program and be selected for one of the Kuehne Foundation PhD Scholarships (or for a specific funded project position). This letter should also name specifically which of the resident faculty you are seeking to work with.

b.       Full resume (CV)

c.       Two references (full contact details)

d.       Evidence of your English proficiency (such as a TOEFL or IELTS test, or other evidence provided by your university)

2.       Excellence portfolio

a.       List of degrees obtained (Bachelor degree and Master degree) and quality indicators of the universities where you obtained these degrees. Quality indicators could include (but are not limited to): rankings (with URL to the published ranking), universities where your supervisor/advisor/teacher of key courses obtained their doctorate degree, or other quality indicators of your school or program.

This set of documents should include a scanned copy of your degree certificate (undergraduate and graduate degrees).

 

b.      Indicators of your excellence in the program

Excellence indicators could include (but are not limited to): full transcripts with grades and explanation of grading system, class rank, grade/rank of thesis.

This set of documents should include a scanned copy of your transcript of records / mark sheets (undergraduate and graduate degrees).

c.       Indicators of your individual excellence

Excellence indicators could include (but are not limited to): ranking in national university entrance exam, high school grades, GRE or GMAT results and ranking, admission to graduate programs of reputable research universities or business schools, competitive scholarships awarded, prestigious awards received.

3.       Personal fit

a.       Research statement (maximum two pages) in which you outline the research you would like to do, and with which faculty members there is most likely a good fit. Also, explain how this research statement is linked to current or past research of resident faculty and the KLU. Feel free to get in touch with specific KLU faculty in advance of your final submission. If you have been in touch with a KLU faculty member, please mention this in your application file. In case of a funded position, this statement instead needs to indicate your fit to the required qualifications and experience for the position.

b.       Document including a link to a video-file of yourself stating why you should be admitted to the program, and specifically why you expect you could be a future thought leader in your discipline (maximum 3 minutes).

 

Submission and procedure

Review of submissions will start as soon as we receive the files and will continue until all 5 scholarships have been awarded. Awardees will be selected in monthly rounds, with the first set of decisions made in early March. Positions for project-funded positions remain open until they are filled.

Questions

If you have any further questions, please see https://www.the-klu.org/degree-programs/choose-your-program/doctoral-program-phd/.

The Kühne Logistics University (KLU) in Hamburg solicits applications for a 1-year postdoctoral position (with an option for extension) starting as soon as possible.

Position:

We are seeking to hire a postdoctoral researcher (gn) to collaborate in ongoing projects. These projects focus on assessing the resilience of humanitarian supply chains in a country or region and look at how this affects the functionality of supply chains. A Supply Chain Resilience Analysis tool has been developed, intended to identify strengths and weaknesses, as well as related risks and opportunities, in the logistics infrastructure and supply chains. It thereby helps to identify and prioritize the preparedness activities with the greatest impact on the effectiveness and efficiency of supply chain operations and supports the advocacy for allocation of resources. The researcher will play a key role in upgrading the methodology to apply the tool in an inter-agency context as well as with commodities other than food.

The position entails collaboration with different stakeholders across the humanitarian supply chain, writing scientific manuscripts for journal publication, presentation of research results to internal and external audiences, at national and international conferences and meetings, and, as appropriate, proposing new research concepts.

Requirements:

  • Ph.D. in operations research, operations management, industrial engineering, or related fields
  • Research experience and interest in modeling humanitarian operations problems; experience in using system dynamics methodology is welcome
  • Willingness to collaborate with different stakeholders across the humanitarian supply chain; some traveling to countries where humanitarian operations take place to support the local capacity building of humanitarian organizations
  • Ability to work both independently and within a team
  • Good verbal and written communication abilities (English)

Salary and Conditions:

This postdoctoral position is available for 1 year (with a possibility for extension) and will start as soon as possible. The successful candidate will receive an attractive salary based on the German salary system for public universities (which for this position ranges between 45 000 EUR and 55 000 EUR gross per year) as well as an annual research budget. The candidate will work closely with Prof. Maria Besiou.

Closing Date for Applications:

Review of applications starts immediately and the position will remain open until a successful candidate is found.

Application:

We are looking forward to your application! All applications or inquiries should be sent by email to Prof. Maria Besiou (maria.besiou@the-klu.org). Your application should include a cover letter describing your experience and research interests related to this position, a detailed CV including a publication list, and contact details of references. To apply please send your details to job@the-klu.org. To obtain more information about the project or the excellent working conditions at the KLU, please contact Maria Besiou (maria.besiou@the-klu.org), +49(0)40 328707 266.

 

 

 

The Kühne Logistics University in Hamburg solicits applications for a 1-year postdoctoral position (gn*) starting as soon as possible.

Position:

We are seeking to hire a postdoctoral researcher to collaborate in ongoing projects funded by the German Research Foundation (DFG) and/or the Federal Ministry of Transport and Digital Infrastructure (BMVI). These projects investigate different challenges concerning the utilisation of electric vehicles in last-mile deliveries, e.g. time-dependent travel times and opportunity charging. The candidate will gain experience in research projects with leading industrial partners from the courier, express, and parcel industry. 

Requirements:

  • Ph.D. in operations research, computer science, applied mathematics, or related fields
  • Research expertise in applying mathematical programming methods to combinatorial optimization problems
  • Research experience both in modeling and solving routing problems and in applying heuristic and exact solution methods
  • Excellent programming skills (preferably C++)
  • Ability to work both independently and within a team
  • Good verbal and written communication abilities (English)

Salary and Conditions:

This postdoctoral position is available for 1 year and will start as soon as possible. The successful candidate will receive an attractive salary based on the German salary system for public universities (which for this position ranges between 45 000 EUR and 55 000 EUR gross per year) as well as an annual research budget. The candidate will work closely with Prof. Asvin Goel.

Closing Date for Applications:

Review of applications starts immediately and the position will remain open until a successful candidate is found.

Application:

We are looking forward to your application! All applications or inquiries should be sent by email to Prof. Asvin Goel (asvin.goel@the-klu.org). Your application should include a cover letter describing your experience and research interests related to this position, a detailed  CV including a publication list, and contact details of references.

*gender neutral

Aufgabenbereich:

Die Verfügbarkeit neuer digitaler Technologien eröffnet die Möglichkeit das Supply Chain Management deutlich zu optimieren um darauf aufbauend Lagerbestände zu senken, Lieferzeiten zu reduzieren und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Besonders die Verfügbarkeit von Daten aus einer Vielzahl neuer Quellen außerhalb des eigentlichen Focus-Unternehmens (z.B. IoT, Smart Devices oder öffentliche Archive) erlaubt neue Gestaltungsspielräume bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen und Supply Chain Prozessen. Um diese nutzen zu können, müssen Unternehmen neue Ansätze für datengetriebene Entscheidungen im Supply Chain Management entwickeln. Vor diesem Hintergrund ist es die Aufgabe des wissenschaftlichen Mitarbeiters aktuelle Forschungsprojekte in diesem Bereich zu unterstützen und neue Forschungsprojekte zu entwickeln. Die Forschungsergebnisse sollen als wissenschaftliche Artikel in hochklassigen internationalen Fachzeitschriften publiziert werden und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter eine Promotion an der Kühne Logistics University  ermöglichen.

Anforderungen:

Einstellungsvoraussetzung ist ein hervorragender Abschluss im Bereich Betriebs­wirtschafts­lehre, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder einer ähnlichen Fachrichtung und die Bereitschaft im Rahmen der Aufgabe zu forschen und wissenschaftlich zu arbeiten. Zusätzlich sind erste Erfahrungen im Produktions- oder Supply-Chain-Umfeld interessant. Wir erwarten von Ihnen sehr gute kommunikative Fähigkeiten, sowohl im Umgang mit akademischen Kollegen als auch mit Ansprechpartnern im Unternehmen. Sie sollten starke analytische Fähigkeiten vorweisen, fortgeschrittene mathematische Optimierungsverfahren erstellen können und Interesse am Umgang mit großen Datenmengen und deren Bearbeitung haben.

Dauer:

Das Forschungsprojekt startet zum 01.01.2019 (bzw. in Absprache mit dem Betreuer) und hat eine Laufzeit von 4 Jahren. 

Promotion:

Die KLU unterstützt den wissenschaftlichen Mitarbeiter (gn*) bei der Promotion. Der wissenschaftliche Mitarbeiter nimmt dazu am strukturierten Promotionsprogramm der KLU teil. Im Rahmen der Promotion wird ein Auslandsaufenthalt an einer hochklassigen internationalen Partner-Universität ermutigt.

Vergütung:

Wir bieten ein attraktives Gehalt und ein persönliches, jährliches Forschungsbudget von 5.000 Euro, um forschungsrelevante Kosten abzudecken (z.B. Konferenzbesuche, Forschungskolloquien, Hard- und Software). Die KLU garantiert sehr gute Arbeitsbedingungen, eine sehr positive Arbeitsatmosphäre sowie ein engagiertes Team und ein internationales Umfeld mit hohem Gestaltungsspielraum. Wir suchen so lange bis die Position besetzt wurde.

Bewerbungsunterlagen:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Alle Unterlagen sollten via E-Mail an Prof. Dr. Kai Hoberg (Kai.Hoberg@the-klu.org) gesendet werden. Ihre Bewerbung sollte einen Lebenslauf, alle relevanten Zeugnisse und Zertifikate sowie ein Anschreiben beinhalten. Bei Fragen zu Qualifikationen und Voraussetzungen bzgl. der ausgeschriebenen Doktorandenstelle melden Sie sich bitte bei Jakob Heinen (Jakob.Johannes.Heinen@the-klu.org).

*gender neutral

Unseren Mitarbeiter*innen bieten wir spannende Projekte und anspruchsvolle Tätigkeiten in einem innovativen Umfeld. Bringen Sie Ihr Können in einem starken Team ein, das die Entwicklung unserer Universität entscheidend prägt und vorantreibt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter in der Drittmittelverwaltung in Teilzeit (gn*)

Die Stelle ist auf Teilzeitbasis ausgeschrieben (mind. 50%) und vorerst auf zwei Jahre befristet. Die Vakanz wird finanziert über mehrere öffentlich geförderte Forschungsprojekte der Bundesministerien und der europäischen Gemeinschaft.

Aufgaben:

  • Administrative Betreuung von Drittmittelprojekten internationaler und nationaler Zuwendungsgeber sowie aus dem Bereich der privaten Forschungsförderung
  • Allgemeine Unterstützung bei der Erstellung von Projektanträgen
  • Erstellung von Mittelanforderungen, Zwischen- und Schlussverwendungsnachweisen und Verwendungsnachweisen unter Berücksichtigung der Bewilligungsbescheide sowie der Liquiditätsplanung
  • Zusammenarbeit mit dem Bereich Student Services bei der Stipendienförderung
  • Erstellung von Drittmittelübersichten für statistische/informelle Zwecke
  • Projektcontrolling und –dokumentation u.a. im IT-System CAS
  • Überwachung der finanziellen Ausstattung bei privaten Projekten und Vorbereitung der Rechnungsstellung
  • Fördermitelrecherche

Profil:

  • Fundierte betriebswirtschaftliche/kaufmännische Kenntnisse und Erfahrungen
  • Erste Berufserfahrungen mit Interesse an Projektcontrolling und Forschungsmanagement
  • hohe Arbeitssorgfalt, Zuverlässigkeit und Selbständigkeit
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten in Wort und Schrift (auch in Englisch)
  • Teamfähigkeit, ausgeprägte Serviceorientierung und organisatorisches Geschick
  • Sehr gute Kenntnisse von Standardsoftware (Word, Excel, Outlook) sind unerlässlich

Wir bieten:

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV. Die Bezahlung erfolgt nach Qualifikation und Berufserfahrung in Anlehnung an TV-L.

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an jobs@the-klu.org.

Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer / Lisa Jöhren unter den Telefonnummern +49 40 328707-114/-113 kontaktieren.

*gender neutral

 

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen PR-Manager (gn).

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Entfristung ist vorgesehen.

Aufgaben:

  • Proaktive Weiterentwicklung, Implementierung und Verwaltung der PR-Strategie
  • Redaktionelle Betreuung unserer internen Medien (z. B. Jahresbericht, Broschüren)
  • Optimierung unserer Medienkanäle für verschiedene Zielgruppen
  • Organisation und Durchführung von Pressekonferenzen und Medienveranstaltungen
  • Verantwortliche Koordination der Pressematerialien und Hintergrundinformationen
  • Bereitschaft zur gelegentlichen journalistischen Begleitung von KLU Abend- und Wochenendveranstaltungen
  • Pflege der Journalisten-Kontakte und Weiterentwicklung unseres Mediennetzwerks

Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Journalismus, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Marketing/PR oder vergleichbaren Studienrichtungen
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Medienbereich und im Kommunikationsmanagement - idealerweise im Wissenschaftsumfeld
  • Interesse an und Erfahrung in der journalistischen Verarbeitung von wirtschaftswissenschaftlichen und logistischen Themen
  • Exzellente kommunikative und analytische Fähigkeiten, um komplexe Sachverhalte strukturiert und zielgruppengerecht zu kommunizieren
  • Souveränes Auftreten, proaktives Vorgehen und hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Talent zum Schreiben, sehr gutes Sprachgefühl und stilsichere ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse, weitere Sprachen sind willkommen

Wir bieten:

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV. 

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung  per E-Mail an jobs@the-klu.org. Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer unter den Telefonnummern +49 40 328707-114 kontaktieren. 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen IT System-Administrator.

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und in Vollzeit (40 Wochenstunden). Eine anschließende Entfristung ist vorgesehen.

Aufgaben:

  • Administration von MS Services / Server
  • Active Directory, MS Exchange, MS SQL, MS File-Services, O365
  • PC- (und ggf. Mac-) Administration
  • Administration von Public Key Infrastruktur (RADIUS/PKI), NPS, Zertifikatsverwaltung
  • Mitwirkung bei Einführung und Umsetzung eines Datenschutzkonzepts
  • Netzwerkadministration / -design
  • Integration neuer Unternehmensbereiche in die IT
  • 1st und 2nd Level Support

Profil:

  • Berufsausbildung als Fachinformatiker/in oder einen vergleichbaren Abschluss
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Server-Hardware im Allgemeinen sowie im Speziellen von Microsoft-Lösungen wie MS Active Directory und MS Exchange
  • sehr gute Kenntnisse von PC Hard- und Software
  • sehr gute Kenntnisse von Outlook / Office
  • sicherer Umgang mit diversen Betriebssystemen:
  • Grundlagen im Bereich Netzwerktechnik (LAN + WLAN)
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Erfahrung in einem Hochschulumfeld von Vorteil
  • Kommunikationsfähigkeit auch mit den Kollegen und nicht nur mit Maschinen
  • Selbstständiges Arbeiten mit hohem Qualitätsanspruch
  • Zuverlässiges, organisiertes und systematisches Arbeiten, auch wenn die Zeit mal knapp wird
  • Gute Fähigkeit zur Priorisierung 

Zusätzliche Voraussetzungen wären von großem Vorteil:

  • Erfahrungen mit Moodle-Systemen
  • Erfahrungen mit CampusManagement-Systemen
  • Erfahrungen mit CRM-Systemen
  • Erfahrungen mit sicheren Netzinfrastrukturen
  • Wiki-Kenntnisse

Wir bieten:

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV.

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 28.02.2019 per E-Mail an jobs@the-klu.org.

Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer / Lisa Jöhren unter den Telefonnummern +49 40 328707-114/-113 kontaktieren. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Personalreferenten (gn).

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und in Teilzeit (ca. 25-30 Wochenstunden). Eine anschließende Entfristung ist vorgesehen.

Aufgaben:

Wir sind eine kleine, sehr generalistisch aufgestellte Abteilung in einem noch entstehenden internationalen Hochschulumfeld. Die Bandbreite der Aufgaben beginnt in der klassischen HR-Verwaltung und endet mit Strategie- und Entwicklungsfragen im HR Bereich und darüber hinaus. Wir suchen jemanden, der gemeinsam mit der HR-Leitung von den kleinen bis zu den großen Herausforderungen mit anpacken kann.

  • Weiterentwicklung und Prozessoptimierung im HR
  • Bearbeitung von personaladministrativen Vorgängen (Von der Aktenpflege bis zur Vertragserstellung sowie Personalstatistiken)
  • Beratung, Planung und Unterstützung in der Umsetzung von bereichsspezifischen Personalentwicklungsmaßnahmen
  • Gestaltung von Personalbeschaffungs-/ und -rekrutierungsprozessen (von der Definition des Positions-/ Anforderungsprofils über das Führen und Leiten von Vorstellungsgesprächen bis zur Vertragsgestaltung)
  • Verantwortung für KLU Auszubildenden als Ausbildungsverantwortlicher
  • Führen von Mitarbeitergesprächen (außerordentliche, kritische und/oder Beratungsgespräche)
  • Kontaktperson zu den Verantwortlichen in der Arbeitssicherheit (hochschulintern)
  • Weiterentwicklung der Prozesse im Gesundheitsmanagement
  • Mitarbeit in Projekten, Sonderaufgaben und Grundsatzfragen

Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation zur/m geprüften Personalfachkauffrau/-mann
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Ausbildung zum Ausbilder
  • versiert im Umgang mit MS Office
  • Erfahrung mit internationalen Einstellungen und Visa-Angelegenheiten ist wünschenswert
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir voraus
  • Aufgeschlossene, teamfähige Persönlichkeit mit organisatorischem Geschick sowie guten Kooperations- und Kommunikationsfähigkeiten
  • ausgeprägte selbständige Arbeitsweise
  • Talent für Prozessoptimierung sowie ein Auge fürs Detail
  • Kreativität und Innovation
  • Empathie

 Wir bieten:

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV. 

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 28.02.2019 per E-Mail an jobs@the-klu.org. Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer / Lisa Jöhren unter den Telefonnummern +49 40 328707-114/-113 kontaktieren. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter im Prüfungsamt (gn).

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit (40 Wochenstunden). 

Aufgaben:

  • Kontrolle, Erfassung und Veröffentlichung von Prüfungsdaten
  • Verwalten und Archivieren von Prüfungsakten
  • Organisation und Planung von Prüfungen
  • Bearbeitung von im Ausland erbrachter Prüfungsleistungen (Outgoings)
  • Erstellung von Studienabschlussunterlagen
  • Begleitung der Testläufe für das Campusmanagement-System
  • Pflege des Intranets (Moodle)
  • Service-Sprechstunden für Studierende
  • allgemeine Aufgaben und Korrespondenz für den Studienbetrieb

Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) erwünscht. Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse (z.B. Ausbildung zum Rechtspfleger oder kaufmännische Ausbildung)
  • idealerweise erste Berufserfahrung im Bereich der Wissenschafts- bzw. Hochschulverwaltung oder vergleichbaren Einrichtungen
  • strukturierter Arbeitsstil, Organisationsgeschick, sicheres Auftreten, Belastbarkeit und Eigeninitiative
  • sicherer Umgang mit dem MS Office-Paket, insbesondere sehr gute Excel-Kenntnisse, Datenbankerfahrung
  • kompetenter und serviceorientierter Umgang mit Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Partnern innerhalb und außerhalb der Hochschule
  • Kenntnisse der Funktionalitäten von Campusmanagement-Systemen
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:  

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV.

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 28.02.2019 per E-Mail an jobs@the-klu.org. Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer / Lisa Jöhren unter den Telefonnummern +49 40 328707-114/-113 kontaktieren. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Head of Program Management (gn).

Das Programm-Management ist für die strategische und administrative Prozess- und Projektsteuerung im Bereich Studium und Lehre verantwortlich. In der Funktion des Heads of Program Management leiten und verantworten Sie die Teams des Program Managements, International Offices und Registrar’s Offices (Prüfungsamts). Sie sind verantwortlich für die strategische, inhaltliche und administrative Koordination und Sie gestalten die Weiterentwicklung und Profilierung der Studienprogramme aktiv und verantwortlich mit. Sie zeigen Kompetenz in Planung und Management international geprägter Studienprogramme, in der Planung und Koordination des Studienbetriebes (Einsatzplanung der Lehre von internen und externen Lehrbeauftragten, Programmakkreditierung, Qualitätsmanagement und Zufriedenheitsmanagement in der Lehre, Erhebung und Kontrolle von Hochschulstatistiken, etc.), im Umgang mit Menschen sowie in der Führung interdisziplinärer Teams. Die engagierte Mitarbeit bei der weiteren strategischen Entwicklung unserer Hochschule in Lehre und Forschung gehört zu Ihrem Selbstverständnis als Leitungskraft.

Profil:

Für diese attraktive Entwicklungs- und Leitungsaufgabe suchen wir eine kommunikationsstarke, initiative Persönlichkeit mit der Fähigkeit zum strategischen und konzeptionellen Denken und ausgewiesener Führungserfahrung.

Weitere Anforderungen:

  • Ihre wissenschaftliche Erfahrung wird mindestens durch ein einschlägiges Master-/Diplomstudium oder durch ein einschlägiges Erststudium und zusätzlich einen vergleichbaren Masterabschluss nachgewiesen. Eine Promotion ist von Vorteil.
  • Wir erwarten eine mehrjährige facheinschlägige Tätigkeit, sehr gute Kenntnisse internationaler Hochschulsysteme, des hamburgischen Hochschulsystems und seiner rechtlichen Grundlagen.
  • Kompetenz im Management eines Studienprogramms und in der Koordination des Studienbetriebes bzw. alternativ ziel- und prozessorientierte Führungs- und Steuerungskompetenz sowie den Nachweis von Führungserfahrung.
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten:

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV. 

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 28.02.2019 per E-Mail an jobs@the-klu.org.

Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer / Lisa Jöhren unter den Telefonnummern +49 40 328707-114/-113 kontaktieren. 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Program Manager für unsere Gäste im Rahmen internationaler Study Trips in unserem Hause.

Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und in Vollzeit oder Teilzeit möglich. Eine anschließende Entfristung ist vorgesehen.

Aufgaben:

  • Angebotserstellung und Programmplanung von Studienreisen für Partnerhochschulen am Standort Hamburg
  • Erstellung des Programmkonzepts
  • Scheduling und Kapazitätsplanung
  • Programmvorbereitung/-koordination der Study Trips
  • Betreuung von und Kommunikation mit Seminarteilnehmern, Dienstleistern und Partnerinstitutionen
  • erster Ansprechpartner für das Programm vor Ort
  • Begleitung auf Exkursionen und Abendveranstaltungen
  • Nachbereitung der Study Trips
  • Recruiting und Marketing / Ausbau des Bereichs 

Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) erwünscht. Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung oder vergleichbare Fähigkeiten
  • sehr gute koordinatorische und organisatorische Fähigkeiten sowie unternehmerisches Denken Kunden- und Serviceorientierung
  • sprachliche Eloquenz (Englisch und Deutsch)
  • strukturiertes und problemlösungsorientiertes Arbeiten
  • exzellente Kenntnisse in allen relevanten Systemen und Office Anwendungen
  • Leidenschaft für Menschen („People Person“)

Wir bieten:

An der KLU arbeiten Sie mit offenen und ambitionierten Kolleg*innen in einer internationalen, multikulturellen Atmosphäre am attraktiven Standort HafenCity. Der Campus bietet nicht nur atemberaubende Ausblicke auf die Elbphilharmonie, die Containerterminals und die neu entstehenden Quartiere der Hamburger HafenCity, sondern auch moderne Arbeitsplätze. Unsere Mitarbeiter*innen profitieren von familienfreundlichen Arbeitszeiten, Homeoffice, betrieblicher Altersvorsorge, Sportangeboten und einem Zuschuss zum Job-Ticket des ÖPNV.

Kontakt:

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 31.03.2019 per E-Mail an jobs@the-klu.org. Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Anja Meyer / Lisa Jöhren unter den Telefonnummern +49 40 328707-114/-113 kontaktieren. 

To support our Executive Education team, we are looking for a resilient, cooperative and solution-oriented personality with a very good command of English, who keeps track even in times of high workloads. The range of tasks requires a very structured and detail-oriented working style as well as service-oriented communication in dealing with our students and customers. The position is advertised as a full-time position (40 hrs/week) and is limited to two years. (unlimited contract possible after that)

Responsibilities:

In your function you will be organizing and supporting seminar programs, particularly customized and open-enrolment programs. You will work closely with the executive education team members and the members of the KLU faculty in ensuring optimal organizational support for lectures and seminars. Additionally, you will serve as a first point of contact for participants, lecturers and particularly corporate partners.

  • Organization of lectures, seminars and academic events (on-campus and abroad) in terms of scheduling, capacity planning, and preparation of lecture material for corporate and open-enrolment programs (both face-to-face and online)
  • Providing services  for seminar participants, lecturers and guest lecturers (preparing lecture material both online and offline, organizing presentation media, on-site contact, organization of excursions, visa applications, contracts, accommodation and flights)
  • Serving as the face to the customer and key account manager for corporate partners: Correspondence, application and requests handling, distribution of information (participants and lecturers)
  • Support the Executive Program Management and Relationship Management in expanding and developing KLU’s customized programs
  • Organizing the evaluation of lectures and events (analysis and data processing)
  • Independent organization of backoffice
  • If applicable, traveling for seminar delivery outside of Hamburg

Profile:

  • University degree
  • English and German language skills (business-fluent)
  • Excellent skills in MS Office
  • Experience with content management systems or e-learning advantageous
  • First work experience, esp. in executive education or educational management desirable, but not a requirement
  • Strong communicational skills and service orientation, flexibility and the ability to work under time pressure
  • Hands-on mentality

We offer:

At KLU you will work with open and ambitious colleagues in an international, multicultural atmosphere at an attractive HafenCity location. The campus offers not only breathtaking views of the Elbphilharmonie, the container terminals and the new quarters of Hamburg's HafenCity, but also modern workplaces. Our employees benefit from family-friendly working hours, home offices, company pension schemes, sports activities and a subsidy for public transportation.

Please send your complete application documents in English, including cover letter, curriculum vitae, relevant certificates and your salary expectations, to jobs@the-klu.org. by e-mail.

If you have any questions, please contact Anja Meyer / Lisa Jöhren at the telephone numbers +49 40 328707-114/-113.

 *gender neutral

 

 

Zur Unterstützung unserer IT suchen wir ab sofort eine studentische Hilfskraft (gn*).

Aufgaben:

  • Mitarbeit im 1st-Level-Support (Erfassung von Anfragen im Ticketsystem und Erstanalyse) in enger Zusammenarbeit mit dem Applikationsbetreuer
  • Mithilfe bei einfacheren Konfigurationsarbeiten im Campus Management System
  • Dateneingabe und -pflege
  • Nutzerverwaltung (Benutzer anlegen, deaktivieren und Rechtevergabe)

Voraussetzungen:

  • Affinität zu Anwendungsprogrammen und IT
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Serviceorientierung
  • Gute Englischkenntnisse

Wir sind an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert. Die Anstellung erfolgt auf Minijob-Basis. Die Arbeitszeit umfasst 10-12 Wochenstunden in Absprache mit Leitung und Team.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit einem aussagekräftigen Bewerbungsschreiben, Ihrem Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen per E-Mail an:

jobs@the-klu.org, Ansprechpartnerin: Lisa Jöhren, Human Resources

 *gender neutral

Zur Unterstützung unseres Program Managements suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (gn).

Aufgaben: 

  • Wochenendbetreuung an Präsenztagen eines MBA-Studiengangs, i.d.R. einmal im Monat samstags oder sonntags
  • Korrespondenz mit Teilnehmern / Dozenten
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen (Materialerstellung, Präsentationen, Raumplanung, Unterstützung des Caterings etc.)
  • Evaluationen von (Lehr-)Veranstaltungen
  • Unterstützung beim Marketing von Veranstaltungen (Versand Serienbriefe, Emailversand etc.)
  • Verteilerpflege / Datenbankpflege

Voraussetzungen: 

  • Sicherer Umgang mit dem MS Office­Paket (insbesondere in der Formatierung von Word­ und PowerPoint­Dateien)
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache
  • Möglichkeit der flexiblen Arbeitseinteilung, Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Erfahrung im Eventmanagement oder bei der Organisation von Lehrveranstaltungen von Vorteil

Der Arbeitsvertrag als studentische Hilfskraft besteht auf Minijob­-Basis. Die Arbeitszeit erfolgt in Absprache mit dem Team.