Jobs and careers

Kühne Logistics University

Contact

Profile image

Anja Meyer

Head of Human Resources

Tel: +49 40 328707-114
Fax: +49 40 328707-109
jobs@the-klu.org

We offer the inspirational atmosphere of a newly founded university with a slight hierarchy, a devoted team and an international environment with a wide scope for further structure in Hamburg.

Open Positions / Professorships

Kühne Logistics University (KLU) in the framework of a collaboration with Hapag-Lloyd seeks to appoint a Professor of Maritime or Shipping Economics or Logistics (open rank, 5 years) based at KLU in Hamburg’s HafenCity. Starting date is on or after January 1, 2018. The position is a full-time professorship with the possibility of being turned into a permanent position.

Qualifications:

  • Candidates should have a PhD in economics, logistics, management or engineering, with a focus on maritime logistics, liner shipping, container transport, shipping operations or a related field.
  • The candidate’s academic fields of interest should be in line with KLU’s Key Competence Areas (Digital Transformation, Creating Value, Sustainability) and concentrate on applied research in innovation (in particular digitalization) and/or strategic topics of the container shipping industry and/or sustainable/green logistics.
  • Other academic qualifications might be considered depending on the affinity of the candidate with the position. Suitable candidates will have a research qualification over and above the doctorate

An understanding of the ports and terminals industry is beneficial although preference will be given to candidates with a focus on shipping and container shipping in particular. Although not a requirement, maritime industry experience and some knowledge of the German language would be an asset.

Candidates should combine an understanding of relevant practical problems with inspiring teaching, a record in research and the willingness to contribute to institution building. We are seeking experienced, talented, and highly motivated professors with a proven record of industry R&D. Experience in obtaining research funds from government, state-funding institutions, and industry sources would be helpful. Furthermore, candidates should be willing and able to teach a wide range of courses in our regular degree programs and in our executive education.

The successful candidate will  - complement the research activity at the KLU with the objective of strengthening the institution’s scientific reputation in this area, - collaborate further with industry and the Hamburg Maritime Cluster, - teach in KLU’s study programs as well as develop and give programs in KLU Executive Education, - acquire third-party funding research projects and build up a strong network within the industry.
 
KLU will offer an internationally competitive salary and bonus scheme, reasonable teaching commitments, annual research budget, and administrative support. The position also comes with funding for one PhD student.

Applicants are invited to send their application including curriculum vitae, publication list, teaching portfolio (i.e., teaching experience and philosophy, possible student feedback), research statement (i.e., description of research and publication projects in progress) to: opportunities@the-klu.org.
 
Please send the documents by September 15, 2017.
 
KLU is an Equal Opportunity Employer committed to a diverse faculty, staff, and student body and welcomes all applicants. 
 
For inquiries regarding the position, please contact Professor Jan Becker, Dean of Research, phone: +49 40 328 707 221, eMail: jan.becker@the-klu.org

Kühne Logistics University (KLU) is inviting applications for an Assistant Professor of Strategy or Human Resources Management (f/m) (tenure-track) starting September 2018.

We are interested in recruiting a scholar who is committed to excellent teaching and research alike. As such, we expect outstanding (potential) contributions to international scholarship as well as inspiring teaching within KLU’s undergraduate and master’s programs. We welcome applications from candidates from varied research orientations/sub-fields within the field of Strategy and Human Resources Management. In terms of research themes/expertise, we especially encourage applications from candidates with orientation towards the university’s key competence areas of Digital Transformation, Creating Value or Sustainability. Candidates should have completed their PhD by the time of the appointment.

Located in the heart of Hamburg, one of Europe’s most livable cities, KLU is a fast-growing international university that offers a vibrant research environment and provides all the opportunities of an agile private business school. Our faculty are dedicated teachers and leading scholars who regularly publish their work in top journals. Detailed information on teaching and research at KLU can be found on our website: www.the-klu.org.

KLU offers internationally competitive packages including attractive salaries, reasonable teaching load, annual research budget, and administrative support. In addition, KLU will contribute to an approved super­annuation scheme.

Applicants are invited to send their application including curriculum vitae, publication list, teaching portfolio (i.e., teaching experience and philosophy, possible student feedback), research statement (i.e., description of research and publication projects in progress), and up to three (published or unpublished) papers to: opportunities@the-klu.org.

Please send the documents by September 15, 2017.

KLU is an Equal Opportunity Employer committed to a diverse faculty, staff, and student body and welcomes all applicants. German language skills are not required at KLU.

For inquiries regarding the position, please contact Professor Jan Becker, Dean of Research, phone: +49 40 328 707 221, eMail: jan.becker@the-klu.org.

The successful candidate will have the opportunity to collaborate with Prof. Maria Besiou of the KLU and Prof. Walid Klibi of the CESIT-KEDGE Business School, and be hosted by both schools.

Kedge Business School (France) was created in 2013 as an outcome of a high-profile merger between two leading business schools BEM and EUROMED. Kedge is accredited AACSB, EQUIS and AMBA. The Center of Excellence in Supply Chain Innovation and Transportation (CESIT) at Kedge aims at developing research on new methods, techniques and concepts of organization and decision making in the areas of Supply Chain Management. The CESIT develop programs such as ISLI Master in Supply chain Management for students and executive managers.

The position involves the conduct of research projects with organizations in the humanitarian sector and their partners. It also implies the publication of the output of the research in academic and professional journals. More specifically, the research will mainly focus on humanitarian supply chains design and management for effectiveness and value creation purpose. The main duties of the PhD candidate are gathering and analyzing data from the partnering organizations, designing and developing a modelling framework, and running experiments and simulations. The student will spend some time within the partnering organizations to understand their operations and supply chain processes.

Admission requirements

Applicants should hold a Master of Science (or equivalent), and have a background in Supply Chain Management or Industrial or Mechanical Engineering. Skills and research experience in areas such as Supply Chain Modelling, Network Design, Discrete Simulation, System Dynamics, and Operations Research would be advantageous. Individuals in any field of Supply Chain research are encouraged to apply, and those with experience in the application in industry settings. We are particularly seeking those with interests and experience in the humanitarian sector. The applicants should have excellent English communication skills and be willing to travel abroad.

Conditions

The position has a duration of 4 years and can start September 2017 or later on. The PhD candidate can expect comprehensive support for conducting research. This includes close supervision, involvement in active research groups, participating in KLU’s PhD program. The successful candidate will start as a PhD candidate and will receive a scholarship of 1,150 EUR net per month and funding for research related costs and visits to international conferences. No tuition fees will be charged. The candidate may also receive another 450 EUR as part of a student assistantship position for the first year and then apply for the additional funding to be continued on top of their scholarship.

Instructions on how to apply

All applications should be sent directly as a pdf via email to Prof. Besiou (maria.besiou@the-klu.org) and Prof. Klibi (walid.klibi@kedgebs.com). Your application should include a CV detailing educational background and research experience, a cover letter explaining why you are well suited for the position, and copies of grade transcripts (including High School, Bachelor, and Master’s/Diploma). Contact information for references and letters of recommendation are also welcomed. Should you have any questions concerning the application please do not hesitate to contact Prof. Besiou or Prof. Klibi.

Consideration of candidates will take place as applications come in and will continue until the positions are filled. 

 

 

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

(Bereich Smart Services im  Omnichannel-Handel)

Forschungsthema und Positionsbeschreibung: Im Zuge der Digitalisierung konvergieren stationärer, mobiler und elektronischer Handel zu Omnichannel-Einkaufserlebnissen. Konsumenten nutzen verschiedene Kanäle nach Bedarf und entscheiden flexibel, wie sie sich über Waren informieren, diese erhalten oder bezahlen möchten. Nicht mehr nur das Angebot, sondern der angenehmste Liefer- oder Beratungsservice bestimmen die Kaufentscheidung des Kunden. Die Kunden-individuelle Bereitstellung von Smart Services, wie IT-Services, Logistik-Services oder auch Informationsservices On-Demand, also bei Bedarf und auf Abruf, gehören dabei zum Einzelhandelsangebot dazu.

Im Zentrum des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten und von der KLU geleiteten (Prof. Dr. André Ludwig) Projektes SURTRADE mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung steht die Entwicklung eines Smart Service-Konzepts für den Omnichannel-Handel. Es soll (1) eine Baukastenarchitektur für die Servicekonfiguration, (2) eine technische Serviceplattform für die Servicebereitstellung, (3) eine Crosschannel-Unternehmensstrategie sowie (4) eine Transformationsstrategie für urbane Handelsräume entwickelt werden.

Für dieses Forschungsprojekt werden Mitarbeiter(innen) gesucht. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Praxis- und Forschungspartnern soll angewandte Forschungsarbeit geleistet und in international anerkannten Publikationskanälen veröffentlicht werden. Die KLU garantiert dafür sehr gute Arbeitsbedingungen, eine sehr positive Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team und ein internationales Umfeld mit hohem Gestaltungsspielraum.

Anforderungen: Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Logistik oder einer verwandten Fachrichtung (Abschlussnote mindestens 2,1). Erwartet werden hohe Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Kreativität, sehr gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten.

Promotion: Die KLU unterstützt die/den wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in), an einer Dissertation zum Forschungsthema zu arbeiten. Da die KLU aktuell kein Promotionsrecht besitzt, erfolgt eine Promotion an einer mit der KLU kooperierenden Universität.

Dauer und Vergütung: Die Position kann in Absprache mit der/dem Bewerber(in) schnellstmöglich besetzt werden und hat eine Laufzeit von drei Jahren. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 13, TV-L und kann auch in Teilzeit besetzt werden.

Bewerbungsunterlagen: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an Prof. Dr. André Ludwig: andre.ludwig@the-klu.org . Bewerbungen sind bis zur Besetzung aller Positionen möglich.

An der Kühne Logistics University (KLU) ist zum 01.09.2017 vorbehaltlich der finalen Mittelfreigabe folgende Stelle zu besetzen:


Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

(Bereich Datenmanagement / Complex Event Processing / Transportplanung)


Forschungsthema und Positionsbeschreibung: Durch die steigende Dynamik und Komplexität auf den Beschaffungs- und Absatzmärkten nimmt die Störanfälligkeit in globalen Transportnetzwerken zu. Daraus resultieren längere Reaktionszeiten auf Störereignisse, während gleichzeitig die Anforderungen an Lieferservice und Lieferzeit stetig steigen. Transparenz über Plan- und Ist-Daten, deren Aggregation und Auswertung im Sinne des Complex Event Processing sowie die Nutzung von Simulationstechniken zur Prognose und Risikobewertung stellen Werkzeuge dar, mit denen diesen Herausforderungen begegnet werden kann.

Im Zentrum des vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderten Forschungsprojektes Smart Event Forecast for Seaports (SMECS) steht an der KLU die Entwicklung eines Datenmanagementansatzes zur Zusammenführung und Auswertung (Complex Event Processing) von Plan- und Ist-Daten sowie zur Nutzung dieser Daten im Rahmen eines Prognose- und Risikomanagementmodells für die Terminalauslastung im Im- und Exportverkehr an Seehäfen. An der Projektbearbeitung beteiligen sich neben der KLU weitere renommierte Partner aus Wirtschaft und Forschung. Das Projekt wird an der KLU von Prof. Dr. André Ludwig (Computer Science in Logistics) sowie Prof. Dr. Hanno Friedrich (Transportnetzplanung) geleitet.

Für dieses Forschungsprojekt wird ein(e) Mitarbeiter(in) gesucht. In enger Zusammenarbeit mit renommierten Praxis- und Forschungspartnern soll angewandte Forschungsarbeit geleistet und in international anerkannten Publikationskanälen veröffentlicht werden. Die KLU garantiert dafür sehr gute Arbeitsbedingungen, eine sehr positive Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team und ein internationales Umfeld mit hohem Gestaltungsspielraum.

Anforderungen: Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Logistik oder einer verwandten Fachrichtung (Abschlussnote mindestens 2,1). Erwartet werden hohe Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Kreativität, sehr gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten.

Promotion: Die KLU unterstützt die/den wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in), an einer Dissertation zum Forschungsthema zu arbeiten. Da die KLU aktuell kein Promotionsrecht besitzt, erfolgt eine Promotion an einer mit der KLU kooperierenden Universität.

Dauer und Vergütung: Die Stelle wird zunächst für eine Laufzeit von 2,5 Jahren besetzt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an Entgeltgruppe 13, TV-L.

Kühne Logistics University: Die 2010 gegründete, private Hochschule Kühne Logistics University - Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung (KLU) hat ihren Sitz in der Hamburger HafenCity. Die KLU ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der gemeinnützigen Kühne-Stiftung initiiert wurde und getragen wird und englischsprachige Studiengänge in den Bereichen Logistik und Wirtschaftswissenschaften anbietet. Im aktuellen Handelsblatt Forschungs-Ranking erreichte die KLU den dritten Platz aller deutschen wirtschafts-wissenschaftlichen Fakultäten in Bezug auf die relative Forschungsstärke.

Bewerbungsunterlagen: Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an Prof. Dr. André Ludwig (andre.ludwig@the-klu.org) sowie Prof. Dr. Hanno Friedrich (hanno.friedrich@the-klu.org). Bewerbungen sind bis zur Besetzung der Stelle möglich.

Zur Unterstützung im Aufbau unseres E-Learning / Digital Learning Umfeldes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine offene und kommunikative Persönlichkeit mit sehr guten Englischkenntnissen. Die Stelle ist als Vollzeitstelle (40 Std./Woche) ausgeschrieben und ist befristet auf zwei Jahre.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Implementierung von E-Learning und Blended-Learning-Angeboten
  • Mitarbeit bei der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie in der Hochschule
  • Auswahl und Koordination von Dienstleistern und Medienproduzenten
  • Projektmanagement und Steuerung von Dienstleistern bei der Medienproduktion
  • Mediendidaktische und technische Planung, Aufbereitung und Umsetzung von E-Learning-, bzw. Blended Learning-Angeboten
  • Durchführung von Mitarbeiterschulungen zu Kollaborations-Tools und Autorenwerkzeugen
  • Beratung der Professorenschaft im Aufbau von Kompetenzen zum gezielten Einsatz mit digitalen Lehr- und Lernformaten
  • Projektdokumentation und Budgetierung

Ihre Qualifikationen:

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und haben idealerweise bereits erste Erfolge in Didaktik und Konzeption von E-Learning-Kursen im universitären Bereich und/oder der beruflichen Weiterbildung vorzuweisen.
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Bereich E-Learning
  • Erfahrung in der Konzipierung, Implementierung und Umsetzung von E-Learning Weiterbildungsangeboten
  • Kenntnisse im Umgang mit Autoren-, Lernmanagement- und Content-Management-Systemen
  • Sehr gute Kenntnisse der gängigen Office-Produkte
  • Kenntnisse von Campus-Management-Systemen von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz
  • Interkulturelle Kompetenz sowie fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (internationales Arbeitsumfeld)
  • Hohe Beratungskompetenz, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie kreative, eigenmotivierte, sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
  • Flache Hierarchien
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Internationales Umfeld
  • Zuschuss zum Jobticket des regionalen Verkehrsnetzes (HVV Proficard)
  • Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 15.09.2016 an Frau Anja Meyer via Email: jobs@the-klu.org

Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Meyer unter der Telefonnummer +49 40 328707-114 kontaktieren.

Wir bieten die inspirierende Situation einer Hochschule im Aufbau mit flacher Hierarchie, ein engagiertes Team, ein internationales Umfeld mit hohem Gestaltungsspielraum am Standort Hamburg.

Zur Unterstützung unserer Geschäftsführung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine offene und kommunikative Persönlichkeit mit sehr guten Englischkenntnissen. Die Stelle ist als Vollzeitstelle (40 Std./Woche) ausgeschrieben und ist befristet auf zwei Jahre (anschließende Entfristung ist vorgesehen).

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der Geschäftsführung im Tagesgeschäft
  • Koordination des Tagesablaufs
  • Koordination von Terminen mit den verschiedenen Gremien
  • Reisemanagement und -abrechnung
  • Korrespondenz nach Entwurf und Stichworten
  • Protokollführung (aus Gremien / für Aufsichtsrat)
  • Mitarbeit in Projekten
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben

Ihre Qualifikationen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Hochschulabschluss
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Interesse für universitäre und wissenschaftsnahe Themen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position
  • Eigenständige und sichere Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
  • Organisationsstärke, Flexibilität, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Absolute Zuverlässigkeit, Integrität und Vertrauenswürdigkeit

Wir bieten:

  • Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
  • Flache Hierarchien
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Internationales Umfeld
  • Zuschuss zum Jobticket des regionalen Verkehrsnetzes (HVV Proficard)
  • Arbeitgeberzuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge

Weiterhin bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Wissen in ein abwechslungsreiches und interessantes Tätigkeitsfeld einzubringen und eigenständig verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 15.09.2017 an Frau Anja Meyer via Email: jobs@the-klu.org

Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Meyer unter der Telefonnummer +49 40 328707-114 kontaktieren.

Zur Unterstützung unseres Campus Managements suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

                                                           Hausmeister/in

 in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet (Entfristung vorgesehen).

Aufgaben:

  • Vor- und Nachbereitung von Schulungs- und Veranstaltungsräumen inkl. der Medientechnik
  • Selbstständige und fachgerechte Durchführung kleinerer Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten jeglicher Art
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern und Kontrolle der beauftragten Arbeiten
  • Sicherstellung der Funktion, Pflege und Instandhaltung der Mietfläche
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der täglichen Verkehrssicherungspflichten
  • Überwachung der Reinigung
  • Durchführung von internen Umzügen
  • Materialeinkäufe von Betriebsmitteln
  • Dokumentationen erstellen

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem Handwerksberuf (z. B. Maler, Sanitär, Heizung)
  • Berufserfahrung in einer ähnlichen Position
  • Handwerkliches Geschick und hohes technisches Verständnis
  • Gewissenhaftes und qualitätsbewusstes Arbeiten
  • Serviceorientiertes Auftreten und gepflegtes Erscheinungsbild
  • Zuverlässigkeit
  • Zeitliche Flexibilität (wechselnde Arbeits- und Einsatzzeiten, auch am Wochenende und in den Abendstunden bei internen Veranstaltungen)
  • Erfahrung im Umgang mit MS-Office
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Grundkenntnisse in Englisch wünschenswert
  • Führerschein Klasse III (B)

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf sowie relevanten Zeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 30.06.2017 per E-Mail an jobs@the-klu.org.

Für eventuelle Rückfragen können Sie Frau Meyer unter der Telefonnummer +49 40 328707-114 kontaktieren.